Montag, 5. August 2019

Upcycling - Kreativ mit alten Regenschirmen



Kaum zu glauben, aber diese schicken Shoppingtaschen waren mal ein Regenschirm!

Wenn ihr wissen wollt, wie ihr ganz einfach einen kaputten Regenschirm in eine solche Tasche verwandeln könnt, dann schaltet am Freitag den Fernseher ein. Ab ca. 16.20 Uhr zeige ich in der Sendung Kaffee oder Tee im SWR-Fernsehen, live wie's geht.


Alles, was ihr braucht, ist ein alter oder kaputter Regenschirm, eine kleine Schere, eine Nähmaschine, etwas Textilkleber, 4 große Ösen zum Einschlagen, etwas Wachstuch oder Kunstleder und ein Band für den Trageriemen.

Die Taschen sind super leicht, stabil, wasserdicht, vielseitig einsetzbar und außerdem schnell gemach. Und weil sie sich ganz klein zusammenrollen lassen, passen sie nicht nur als umweltfreundliche Plastiktütenalternative in jede Handtasche, sondern unbedingt auch als Strandtasche ins Reisegepäck. 

Ihr braucht übrigens kein Nähprofi zu sein, um diese Tasche hinzubekommen. Weil der Bezug des Schirms nicht zugeschnitten, sondern nur gefaltet wird, müsst ihr nur einmal etwa 20 cm lang halbwegs geradeaus nähen!

Die genaue Anleitung findet ihr nach der Sendung auf der Homepage von Kaffee oder Tee.


Alles Liebe,

Fräulein Floh



Mittwoch, 3. Juli 2019

Nachtrag: Upcycling-Taschen

Hier noch eine super leichte Variante für meine Upcycling-Taschen. Wenn ihr keinen Druckknopf zum Einstanzen zur Hand habt, könnt ihr das Täschchen natürlich auch mit einem Knopf verschließen!
Ihr benötigt einfach einen schönen Knopf in passender Farbe, etwas Gummiband, eine dicke spitze Nadel mit großem Öhr und eine feine Nähnadel mit passendem Faden.


Montag, 1. Juli 2019

Upcycling-Taschen

Nachtrag zu meinem Auftritt bei "Kaffee oder Tee": Die kleine Tasche ohne Reißverschluss, die ich in der Sendung als Variante gezeigt habe, kam so gut an, dass ich euch hier nun eine ausführliche Anleitung zur Verfügung stelle.



In dieser hübschen Handtasche steckt eine alte Putzmittelflasche!



Freitag, 28. Juni 2019

Kreativ mit Socken


Hier kommt noch eine Mini-Idee für euch. Diese Mal geht es ran an die Socken!
Egal, ob einsame Socke, die in der Wäsche ihren Partner verloren hat, oder abgetragenes Paar - die alten Fußkleider solltet ihr nie achtlos wegwerfen. Warum? Das zeige ich euch heute gleich mit zwei Kreativ-Hacks!

Ich habe zuhause immer einen Fundus an alten Socken. Und immer wieder fallen mir neue Dinge ein, die man damit machen kann. Dann bin ich froh, wenn ich einfach nur in meine Kiste greifen muss und eine passende Socke finde. Wenn ihr wissen wollt, warum die Socken auf diesem Foto zerschnitten sind, dann schaut heute doch kurz nach 16 Uhr bei "Kaffee oder Tee" (SWR Fernsehen) rein. Da zeige ich eine tolle DIY-Upcycling-Idee mit Socken und alten Kunststoffflaschen!



Jetzt aber zu den angekündigten Kreativ-Hacks:




Mittwoch, 26. Juni 2019

Mein Tipp: Mini-Grünoase für den Balkon

Kann man bei über 35 Grad im Schatten kreativ sein?
Ja. Aber nur, wenn's schnell geht und man sich nicht anstrengen muss. 
Es ist also Zeit, für einen richtigen Kreativ-Hack, bei dem ihr garantiert nicht viel machen müsst. Versprochen!

Ich bin diese Woche beim Ausmisten auf drei Aufbewahrungsbehälter aus Kunststoff gestoßen, die ich mal an einem Kindermaltisch angebracht habe. Jetzt sind die kleinen Flöhe über den Kindertisch hinausgewachsen, ich wollte die Behälter aber nicht einfach wegwerfen.


Ausgangspunkt: der Aufbewahrungsbehälter Sunnersta von Ikea.